Samstag, 20. April 2013

Rosa Elefanten

Bitte denken sie jetzt nicht an rosa Elefanten.“ Das sagen gerne die Psychologen.
Wenn ich diese Aufforderung höre, dann sind meine rosafarbenen Elefanten mächtig dick und schweben um mich herum. (Ist das bedenklich?)
Jeder kennt diese Elefanten, wenn du eine Diät machst und auf Lebensmittel verzichtest, dann kommt ein Elefantentrupp angerast, beladen, mit den Dingen, die du nicht essen darfst. 
Ist etwas nicht erlaubt, dann kreisen die Gedanken erst recht.
Ich hatte auch mal einen fetten rosa Elefanten. Der hieß: vergleiche niemals deinen jetzigen Ehemann mit deinem verstorbenen Mann. Unzählige Male trabte das Vieh durch den Alltag, beim Kochen, in der Freizeit, beim Essen … Stopp! Das nervt! 
Ich stellte mich ihm in den Weg und fragte: „Na und, was ist denn so schlimm, wenn ich zwei großartige Menschen mit einander vergleiche?“ Ich habe es einfach mal gemacht - Künstler und Praktiker, Turner und Reiter, Musiker und Geschäftsmann - und dem schwebenden Elefanten ging die Luft.
Ich muss den Dickhäuter abfangen, damit meine Seele zur Ruhe kommen kann ... und wie heißt dein Elefant? 


Keine Kommentare: