Montag, 10. Oktober 2016

Vierzig!

Ich bin ein Herbstkind und habe vor kurzen meinen 40. Geburtstag gefeiert.
Für manche sind die runden Jahrestage von großer Bedeutung oder werden mit Schrecken erwartet. Ist doch nur eine Zahl, denke ich, und eine schöne Zahl obendrein.
Die "4" ist eine positive Zahl. Schau, sie besteht aus einem Plus mit einem Aufwärtsstrich. Die "0" ist harmonisch und in sich geschlossen, einfach richtig rund.

Mit vierzig hat man viel erlebt und ist trotzdem jung, um Neues auszuprobieren. 
Wieso Falten im Vergrößerungsspiegel suchen oder graue Haare zählen? 
"Midlife crisis!", kreischen manche.
Nun ja … eigentlich wissen wir das nicht, ob es die Mitte unseres Lebens ist oder Zweidrittel oder Dreiviertel.

Eine Zäsur wie sie Midlife-Crisis-Geplagte praktizieren, kann man doch immer machen.
Was für Träume habe ich?
Welche Träume kann ich noch verwirklichen?
Welche Träume waren vor 20 Jahren verlockend, interessieren mich jetzt nicht mehr?
Haben sich Träume erfüllt, anders als gedacht, aber trotzdem schön?

Die Jahreszahl ist nicht so wichtig, aber sie ist immer ein Grund zum feiern.
Mein Mann hat mir einen Gutschein für ein Wellnesswochenende zu Zweit geschenkt. 
Wow – ich freue mich so. 
Letzte Woche hatte er Geburtstag. Ich gratulierte.
Er fragte: "Bekomme ich auch ein Geschenk?"
"Selbstverständlich, Schatz. Du darfst mich auf das Wellnesswochenende begleiten."
Ich küsste ihn. Er freute sich.

Und nächstes Jahr? 41? Das ist sogar eine besondere Zahl: Das Polynom  liefert für 
a=41 für alle n{0,,a2} Primzahlen.






Keine Kommentare: