Mittwoch, 19. Juli 2017

unterwegs mit E. (1)

Wir lernten ihn in dem Jahr kennen, als aus dem Wort Gutmensch ein Schimpfwort wurde. Ich hatte mich in der Flüchtlingsunterkunft gemeldet, um meine Hilfe anzubieten. "Wenn einer möchte, lerne ich mit ihm Deutsch."
Er wollte und war eifrig und sehr pünktlich. Anfangs trafen wir uns in der Bibliothek. Ich ließ ihn die Stufen zum Leseraum zählen. 88 und wenn er sich verzählte, musste er von vorne anfangen. Er lernte leichter, wenn wir in Bewegung waren. 
Dann zogen wir durch die Straßen und er entzifferte Schilder an Türen und Aushängen: "Auf. Zu. Heute geschlossen."
Es dauerte nicht lange und er saß mit unseren Kindern am Küchentisch. Gemeinsam lernt es sich auch leichter. Bin ich jetzt ein Gutmensch? Quatsch! Einfach Mensch.


Keine Kommentare: